Detailinformationen

Für mein Vaterland

Hahn, Willy

Für mein Vaterland

Ein Buch über das gegenwärtige Militärflugwesen (1913) und die Militärluftschiffart der europäischen Großmächte. Auszug aus der Einleitung: Wie zwei mächtige Wolkenheere, die der Sturmwind zusammentreibt, so standen sich die beiden Erbfeinde, Deutschland und Frankreich, gegenüber. Höchste Spannung lag zwischen den beiden Ländern, drohend stand die Kriegsgefahr über dem deutschen Volke. Die Luftfahrzeuge bilden sich daher zu einer unentbehrlichen Waffe, jeder modernen Armee heraus. Die Luftschissfahrt ist eine der modernsten Errungenschaften der Zeit.
Ein farbig illustrierter Leinenband mit blauem Titeldruck und einer farbigen Europakarte, in dem Format von ca. 23,5 x 16 cm., im Buch gibt es 134 halb und ganzseitige s/w Fotos auf Kunstdrucktafeln, es werden Abbildungen gezeigt von: Flugzeugen aller Art, Bewaffnung der Flugzeuge, Bekämpfungsmittel gegen Flugzeuge, das Flugzeug und die Artillerie, Luftschiffe (Zeppeline) Marineflugzeuge, Lenkballone, Aufbau von Schrapnells, Verbindung der Bodentruppen zu Flugzeugen, Flugzeugabstürze und sehr viel mehr, mit 233 Seiten, im Anhang eine Tabelle der internationalen Luftflotte im Jahr 1912, Druckschrift, Klammerheftung, stärker gebrauchtes Exemplar. Die Luftfahrt der ersten Stunde aus Militärischer Sicht, ein sehr seltenes Werk.
Einbandkanten abgeschabt, Buchecken bestoßen, Vorsatzblatt fehlt, Klammerheftung z.T. angerostet, fingerfleckig, Buchschnitt angeschmutzt, sichtbare Gebrauchs- und Nutzungsspuren, unfrisch, auf Grund seines seltenen Bildmaterials aber immer noch sammelwürdig und vor allem lesenswert.
Verlag von C.J.E. Volckmann Nachf., GmbH, Berlin
Willy Hahn
Erscheinungsjahr 1913
Gewicht: 0.78 Kg
Preis: 73,00 €
   Zurück
Bei Klick auf die Bilder öffnen diese sich in einem neuen Browserfenster und können u.U. noch vergössert werden Anfrage/Bestellung
Drucken
Für mein VaterlandFür mein Vaterland
Für mein Vaterland
Für mein VaterlandFür mein Vaterland
Für mein Vaterland
Für mein Vaterland Für mein Vaterland
 nach oben