Detailinformationen

Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches

Reitter, Edmund

Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches

Alle fünf Bände ** Fauna Germanica, Die Käfer des Deutschen Reiches ** von Edmund Reitter, Kaiserlicher Rat. Edmund Reitter geb. 22. Oktober 1845 in Müglitz; gst. 15. März 1920 in Paskau war ein österreichischer Entomologe, Schriftsteller und Kaufmann. Inklusive dem extrem seltenen Erklärungsheft der wissenschaftlichen Käfernamen aus Reiters Fauna Germanica dieses von ** Sigm. Schenkling, Kustos am Entomologischen Museum zu Berlin Dahlem ** Aus den Schriften des Deutschen Lehrervereins für Naturkunde. Die Käfer des Deutschen Reiches, nach der analytischen Methode bearbeitet.
Fünf, mit einem farbigen Hirschkäfer Illustrierte graue Leinen Einbände in dem Buchformat von ca. 22,5 x 15 cm., dazu das Heft :: Erklärung der wissenschaftlichen Käfernamen aus Reitters Fauna Germanica. Klammerheftung, alle Texte in Druckschrift. Die Bände im Einzelnen ++ Band I ~ 40 farbige Chromotafeln, 248 Seiten // Band II ~ von 41 bis 80 farbige Chromotafeln, 392 Seiten // Band III ~ von 81 bis 128 farbige Chromotafeln, 436 Seiten // Band IV ~ von 129 bis 152 farbige Chromotafeln, 236 Seiten // und Band V ~ von 153 bis 168 farbige Chromotafeln, 343 Seiten, alle Bände mit Register und Artnamen, so komplett. Die Tafeln wurden zusammengestellt und redigiert von Dr. K.G. Lutz, mit zahlreichen Textillustrationen. Der * Schenkling * das Käfernamen Erklärungsheft hat 80 Seiten Druckschrift, Broschur. Die Käfer und Insekten werden in ihrer natürlichen Größe abgebildet oder wenn zu klein daneben in vergrößerter Darstellung, möge sich unsere * Fauna * das einzige Werk, welches alle deutschen Käfer-arten umfasst, als ein brauchbares Hilfsmittel bei der Bestimmung derselben erweisen, ein kurzer Auszug aus dem Vorwort. Ein wirkliches Grundlagenwerk mit dem Sie jeden Käfer der Ihnen über den Weg läuft identifizieren und bestimmen können.
Zustand :: Alle Bände mit Gebrauchs- und Lagerspuren, aber alles vertretbar, mit z.T. entfernten Stempelabdrücken und Unterschriften in alter Schrift, ein Buchblock (Band III) etwas gelockert, Textpapier gleichmäßig gebräunt, die Innern Titelblätter schwach Finger-fleckig, alles in allem trotzdem Bücher denen man NICHT ihr hohes Alter von über 100 Jahren ansieht. Dafür entschädigen auch die 168 komplett erhaltenen und in einem hervorragenden Zustand befindlichen Chromlitho Farbendruck Tafeln. Das zusätzliche Heft: Der Erklärung der wissenschaftlichen Käfernamen, Schenkling, wurde am Heftrücken nach-geklebt.
Verlag von Dr. K.G. Lutz, Stuttgart
Dr. K.G. Lutz
Erschienen Von 1908 bis 1916
Gewicht: 3.5 Kg
Preis: 195,00 €
   Zurück
Bei Klick auf die Bilder öffnen diese sich in einem neuen Browserfenster und können u.U. noch vergössert werden Anfrage/Bestellung
Drucken
Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen ReichesFauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches
Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches
Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen ReichesFauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches
Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches
Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches Fauna Germanica. Die Käfer des Deutschen Reiches
 nach oben